Any documentation?

#1

noobs’ questions:

what is it? what can it do? how (if at all) can others use it?

afaik there were talks about setting up an own instance of the TTN stack - is this it?

#2

Hey,

ich verstehe unter der “Plattform” unser gesamtes Backend. So gesehen ist es korrekt, den TTN Stack mit zu betrachten. Ich versuche dir mal einen groben Kurzüberblick zu geben (hoffe ich vergesse nichts).

Folgendes fällt m.M.n. unter IoT-Plattform:

  • Datacenter (z.B.: Strom, Rackspace etc.) - derzeit sind unsere Komponenten im Datacenter bei Nessus untergebracht, die uns insgesamt ziemlich leiwand unterstützen.

  • Netzwerk Komponenten für LAN und Backbone - also Switche, Router, Firewall, Load Balancer.
    Dazu können @peter und @stefan sicher mehr Einblicke geben.

  • Virtualisierungsplattform für:
    a) Vereinsinfrastruktur (z.B: Backup, Komponenten-Monitoring, LoRaWAN-Gateway-Monitoring, VPN, IDM-Lösung, Homepage, Datenschutzcockpit, Storage, Nextcloud)
    b) Vereinsprojekte (z.B: Netidee, Visualisierungstools (Grafana, Kibana), RabbitMQ, NodeRed)
    c) Mitgliederprojekte (Projekte von Mitgliedern, die Infrastruktur benötigen).

  • TTN-Stack - der läuft derzeit in Amsterdam.
    a) Es gibt zwar die Idee den Stack in Wien aufzubauen, allerdings erst wenn von TTN die v3 released wurde. Die Plattform wurde auch schon mit diesem Hintergedanken gebaut (seriöse Architektur und Setup). Konkrete Pläne gibts dazu noch nicht. Grundsätzlich wäre das Thema super-spannend, aber momentan sicher auch aufgrund von unseren zeitlichen Ressourcen herausfordernd.
    b) Lora Pakete unserer Gateways senden wir derzeit - zusätzlich zu TTN - auch schon in unser Datacenter, um Analysen und Visualisierungen vorzunehmen.

Ich hoff das triffts halbwegs (bin schon gespannt auf Ergänzungen).

Liebe Grüße,
Bernhard

#3

Hi,

as we are part of The Things Network, you can use our LoRaWAN network and services through https://www.thethingsnetwork.org/. You will also find documentation etc. for running LoRaWAN Gateways, Sensors, and Projects there.

We are looking forward running TTN Stack v3 in Vienna as soon as a stable release is provided by TTN. It’s expected during Spring 2019. But this won’t change your setups too much if you are thinking about LoRaWAN projects. The stack is running in the background.

For additional services (running more sophisticated applications hosted on our systems or analyze platforms etc.) we are preparing more information, as @Bernhard says.

BTW: the next chance to participate is the Community Meeting on 9th January (https://openiot.network/2019/01/community-meeting-9th-january-2019/) and the Gateway Workshop (Gateway Workshop - Doodle now available!).

LgS