Gehäuse für bodennahe Nodes / Sammelbestellung?

#1

der Frühling kommt, und meine Freundin will unbedingt endlich eine lückenlose Datenerfassung in unserem Gemüsegarten :stuck_out_tongue_winking_eye:

Bodenfeuchtesensoren kugeln schon rum


DS18B20 sowieso … hat eigentlich nur noch ein Gehäuse gefehlt. Nach einigem rumsuchen und überlegen ob selber drucken oder was fertiges nehmen bin ich jetzt denk ich auf eine ganz gute Lösung gekommen: 40mm Abflussrohr mit einseitig Schraubverschluss:
image

einziger Wermutstrofen: das Ding mit Schraubkappe gibts nur in DE mit entsprechend hohem Versand - obwohl ich mittlerweile mit 7 Sätzen bei 5,25€ inkl. Versand/exkl. Mwst. pro Satz wäre.
Trotzdem noch kurz die Frage: will sich noch wer beteiligen?

mein Plan wäre eine 18650 inkl. Batteriehalter, vermutlich auf einem schmalen proto-board mit einem particle xeon drauf (ja, nicht lora sondern mesh) unterzubringen, es sollte also alles im feather-Format locker reinpassen, vermutlich auch ein T-beam …

greez,
markus.

2 Like
#2

Hallo!

Ich habe mir auch schon überlegt so etwas zu bauen - würde aber eher in Richtung PVC-Rohre gehen. Die sind zwar etwas teurer, dafür lassen sie sich selbst nach Maß zuschneiden und verkleben. UV-Beständigkeit dürfte auch recht gut sein…
Im Prinzip in die Richtung wie bei diesem Teil nur ohne die Anschlüsse:
image
Teile bekommt man z.B. hier: https://www.pvc-welt.de/
Werde so Anfang März mal ein Bestellung tätigen und testen wie das funktioniert :wink:

LG
Peter

#3

hab ich mir auch angeschaut, gibts auch beim chinesen das Material - aber eben wegen dem Kleben (Aufwand, Haltbarkeit und Flexibilität / “was pickt das pickt”) taugen mir die Abflussrohre eigentlich mehr … ist modular, kann in Teilen ersetzt werden - und die DN40er Muffen sind von der Grösse eigentlich ziemlich perfekt für ein kleines Board+18650 oder ähnlichem…

hoff dass ich die nächsten Tage dann mal das erste node “ins Feld” pflanzen kann… :wink: (im übrigen jetzt doch LoRa - das particle mesh hat noch bissl Kinderkrankheiten…)

#4

endlich der erste draussen, um mal reale analog-Werte von dem Feuchtigkeitssensor in eine Skala bringen zu können… Temperatur-Fühler leider nur Dekoration, das one-wire-zeug macht bei mir irgendwie jedes mal aufs neue Probleme, egal mit welchem Board/mcu… :roll_eyes: